4. Ozon-Sauerstoff Eigenblut-
behandlung

Ein seit Jahrzehnten angewandtes Verfahren. Die Anreicherung des Blutes mit einem Ozon/ Sauerstoff-
Gemisch hat sehr gute Effekte zur raschen und nach-
haltigen Unterstützung des Immunsystems z. B. bei oder nach Infektionen, aber auch unter laufender Radio-/Chemotherapie, wodurch diese aggressiven Therapien deutlich besser vertragen werden. Weitere Indikationen sind beispielsweise allgemeine Schwächung und Durchblutungsstörungen aller Art.

5. Darmsanierung

In der täglichen Praxis spielen Magen-Darm- Beschwerden eine wichtige Rolle und vielen tut daher eine grundlegende Darmsanierung gut. Voran geht meistens eine Analyse der Darmflora durch eine spezielle Stuhluntersuchung.
Je nach Ergebnis folgen dann drei Schritte:
a. Reduktion unerwünschter Flora
b. Cholonhydrotherapie (perfektioniertes Ver-
fahren zur kompletten Dickdarmreinigung)
c. Mikrobiologische Therapie zur Stabili-
sierung des Darmmilieus

Übrigens:
 

Ein belasteter Darm bedeutet immer auch eine Beeinträchtigung des Immunsystems.
Umgekehrt: Ein gesunder Darm ist die Basis für ein starkes Immunsystem und ein guter Schutz gegen Allergien.
Mit den besten Empfehlungen:
Impressum